Grafiken co. media7 regensburg
BAYERISCHE
BAUORDNUNG

   
Achter Teil
Übergangs- und Schlußvorschriften


Art. 94 Aufhebung bestehender Vorschriften

(1) bis (3)  (gegenstandslos)

(4) Festsetzungen über die äußere Gestaltung baulicher Anlagen und über Grenz- und Gebäudeabstände in einem Bebauungsplan, der vor Inkrafttreten dieses Gesetzes nach den verfahrensrechtlichen Vorschriften des Bundesbaugesetzes aufgestellt wurde, gelten als örtliche Bauvorschriften im Sinn des Art. 91 Abs. 3. Auf sie ist Art. 91 Abs. 3 Satz 2 anzuwenden.

>>> Art. 95

     Seitenanfang

 

Homepage Seite ausdrucken Blättern